Abgedichtetes Superzoom: Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3

0

Olympus hat mit dem M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3 sein Micro-Four-Thirds-Objektiv mit dem bisher größten Brennweitenbereich angekündigt. Das Objektiv war mit groben Daten bereits auf der Ende Januar 2019 veröffentlichten Roadmap zu sehen und wurde nun offiziell vorgestellt. Obwohl das Objektiv nicht zur PRO-Klasse gehört, sorgen Abdichtungen für einen Schutz vor Staub und Spritzwasser. Es lässt sich zudem bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad Celsius verwenden.

Das Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3 mit seinem 16,6-fachen Zoombereich deckt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 400mm ab, die größte Blendenöffnung liegt zwischen F3.5 und F6.3. Der optische Aufbau des Objektivs besteht aus 16 Linsen in elf Gruppen, diverse Spezialgläser reduzieren Abbildungsfehler. Die minimale Aufnahme-Entfernung des M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3 liegt bei 22cm Abstand vom Sensor, der maximale Abbildungsmaßstab liegt bei 1:4,3.

Wer das 78 x 100mm messende und 455g schwere Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3 erwerben möchte kann dies ab Ende März für einen Preis von 899,00 Euro.

Weitere Informationen zum Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3 finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

About Author

Leave A Reply

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner