AF-S Nikkor 105mm F1.4E ED

 Auf einen Blick:

  • Tele-/Porträtobjektiv
  • für Kleinbild- und APS-C-Kameras
  • 158mm an DX-Kameras (APS-C)
  • SWM-Fokusmotor
  • abgedichtet
  • 95 x 106mm; 985g

Allgemeine Informationen zum AF-S Nikkor 105mm F1.4E ED:

Das AF-S Nikkor 105mm F1.4E ED ist eine lichtstarke Festbrennweite mit Nikon F-Bajonett für die Spiegelreflexkameras von Nikon mit FX- (Kleinbild) oder DX-Sensor (APS-C). Das Objektiv mit einer Blendenöffnung von F1.4 besitzt eine Brennweite von 105mm, an DX-Kameras ergeben sich kleinbildäquivalente 158mm. Als kleinste Blende hat die Brennweite F16 zu bieten, für eine runde Öffnung sorgen neun abgerundete Blendenlamellen. Da die Blende elektromagnetisch gesteuert wird, sind nur moderne Kameras zur Festbrennweite kompatibel (siehe „Wichtige Informationen“).

Bei der optischen Konstruktion des im Sommer 2016 vorgestellten AF-S Nikkor 105mm F1.4E ED hat sich Nikon für 14 Linsen in neun Gruppen entschieden, drei Linsen bestehen aus ED-Gläsern. Für die automatische Fokussierung ist bei der Festbrennweite ein SWM-Fokusmotor mit Full-Time MF-Unterstützung zuständig, die Linsenbewegungen erfolgen innerhalb des Gehäuses (Innenfokussierung). Scharfstellen ist ab einer Motiv-Entfernung von 100cm (gerechnet ab Sensor) möglich, der größte Abbildungsmaßstab liegt bei 1:7,7. Filter können in einem 82mm großen, nicht rotierenden Frontgewinde montiert werden.

Beim äußeren Material hat sich Nikon für Kunststoff sowie Metall (am Bajonett) entschieden, ein Staub- und Spritzwasserschutz ist vorhanden. Das 95 x 106mm große und 985g schwere AF-S Nikkor 105mm F1.4E ED wiegt 985g und kostet 2.419,00 Euro (UVP). Eine Gegenlichtblende gehört zum Lieferumfang.

ObjektivAF-S Nikkor 105mm F1.4E ED
ObjektivtypFestbrennweite
BajonettNikon F
Maximale SensorgrößeKleinbild
Brennweite105mm
Brennweite (APS-C)158mm
BlendeF1.4
kleinste BlendeF16
Blendenlamellen9 (abgerundet)
Blendenringnein
Linsen14
Gruppen9
Spezialgläser3 x ED-Linsen
Bildstabilisatornein
Autofokusja
AutofokusmotorSWM
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalterja
Fokuslimiternein
Entfernungsanzeigeja
Naheinstellgrenze100cm
Größter Abbildungsmaßstab1:7,7
Filtergewinde82mm
Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettMetall
Wettergeschütztja
für Telekonverter geeignet*nein
Größe95 x 106mm
Gewicht985g
UVP2.419,00 Euro
GegenlichtblendeHB-79 (mitgeliefert)
Besonderheiten
Vorstellungsdatum07/2016

*: Offizielle Angabe

Zur Produktseite des AF-S Nikkor 105mm F1.4E ED bei Nikon

Wichtige Informationen zum AF-S Nikkor 105mm F1.4E ED:

Durch die elektromagnetische Blendensteuerung ist das Objektiv nur zu etwas neueren Digitalkameras ab der Nikon D3100, Nikon D5000, Nikon D7000, Nikon D40, Nikon D300, Nikon Df und Nikon D3 kompatibel.

Objektiv-Berater.de-Einschätzung:

Sobald wir unsere Analyse des Objektivs und des Marktes abgeschlossen haben, werden wir Ihnen passende Alternativen präsentieren.

Alternativen zum AF-S Nikkor 105mm F1.4E ED:

Sobald wir unsere Analyse des Objektivs und des Marktes abgeschlossen haben, werden wir Ihnen passende Alternativen präsentieren.

Brennweite des AF-S Nikkor 105mm F1.4E ED im Vergleich:

Beispielbilder des AF-S Nikkor 105mm F1.4E ED:

 Beispielaufnahmen bei Flickr

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner