Besonders lichtstarke Festbrennweite für Kleinbild-DSLMs: 7Artisans 50mm F1.05

0

Das chinesische Unternehmen 7Artisans hat mit dem 50mm F1.05-Objektiv eine neue Festbrennweite für spiegellose Systemkameras vorgestellt. Zu den Features neuen Modells gehört unter anderem eine besonders große Blendenöffnung, diese liegt bei F1.05. Die Wahl der Blende erfolgt per Einstellring von F1.05 bis F16, feste Stufen gibt es dabei nicht. Bei der Blendenkonstruktion hat sich 7Artisans für 13 Lamellen entschieden.

Der optische Aufbau des 7Artisans 50mm F1.05 besteht aus zehn Linsen in sieben Gruppen. Zwei der Linsen werden aus Glas mit sehr niedriger Dispersion gefertigt, dadurch lassen sich Abbildungsfehler minimieren. Bildwandler werden bis zum Kleinbildformat ausgeleuchtet, an diesen Kameras entspricht der Bildwinkel einem Normalobjektiv. Beim Einsatz an einem Modell mit APS-C-Chip verhält es sich wegen des Cropfaktor von etwa 1,5 dagegen wie ein leichtes Teleobjektiv (ca. 75mm KB-Brennweite). Scharfstellen kann man mit der Festbrennweite ab einem Motivabstand von 57cm, dies muss manuell über den Fokusring erfolgen. Wie bei allen Objektiven von 7Artisans gibt es nämlich auch beim 50mm F1.05 keine Automatikfunktionen.

Beim Gehäuse und dem Bajonett setzt 7Artisans auf Metall, die Festbrennweite soll 606g auf die Waage bringen. Filter lassen sich in einem 58mm messenden Gewinde einschrauben. Das 7Artisans 50mm F1.05 kann mit Canon RF-, Nikon Z, Leica L und Sony E-Bajonett erworben werden. Im Hersteller-Shop wird die Festbrennweite für 486,00 US-D angeboten.

 

About Author

Leave A Reply

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner