Flaschenboden (Objektiv)

Der Begriff “Flaschenboden” wird im Bereich der Fotografie für Objektive verwendet, die eine sehr dürftige optische Qualität, also eine geringe Schärfe und viele Abbildungsfehler, aufweisen. Mangels allgemein anerkannter Definition wird der Begriff jedoch – abhängig von der jeweiligen Sichtweise des Fotografen – sehr unterschiedlich genutzt. Während ein Teil der Fotografen nur wirklich sehr schlechte Objektive als “Flaschenböden” bezeichnet, gebraucht der andere Teil diesen Namen unter anderem für Superzoom-Objektive. Diese schneiden in der Tat schlechter als hochwertige Zooms oder gar Festbrennweiten ab, sind heutzutage in der Regel aber besser als ihr Ruf.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner