Für Canon EF und Nikon F: Tokina atx-i 17-35mm F4

0

Tokina hat ein neues Objektiv für Spiegelreflexkameras angekündigt. Dieses wird für Spiegelreflexkameras mit Vollformat- oder APS-C-Sensoren angeboten und lässt sich mit Canon EF- sowie Nikon-F-Bajonett erwerben. Ganz neu scheint das Zoom allerdings nicht zu sein, die optische Konstruktion sollte dem Tokina AT-X 17-35 F4 PRO FX entsprechen. Der optische Aufbau beider Objektive umfasst 13 Linsen in zwölf Gruppen, dazu gehören zwei Super-LD-Elemente und drei asphärische Linsen. Die Blende lässt sich von F4 auf bis zu F22 schließen, sie besteht aus neun Lamellen.

Das automatische Scharfstellen übernimmt ein SD-M (Silent Drive-Module), durch einen GMR-Sensor soll das präzise Fokussieren möglich sein. Die Naheinstellgrenze des Tokina atx-i 17-35mm F4 liegt bei 28cm, hier erreicht es einen maximalen Abbildungsma0ßstab von 1:4,8. Die manuelle Fokussierung ist nach dem Zurückziehen des Fokusrings möglich, diese Konstruktion wird als Focus Clutch bezeichnet.

Das 89 x 94mm große Tokina atx-i 17-35mm F4 bringt 610g auf die Waage und ist mit einem 82mm messenden Filtergewinde ausgerüstet. Die Verfügbarkeit des neuen Ultraweitwinkelzooms soll ab 11. Dezember 2020 gegeben sein, ein Preis ist uns noch nicht bekannt.

 

About Author

Leave A Reply

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner