Günstiges Porträt-Objektiv: Samyang AF 75mm F1.8 FE

0

Als weiteres Modell seiner für Sony DSLMs konstruierten “Tiny”-Serie hat Samyang das AF 75mm F1.8 FE präsentiert. Dieses eignet sich mit einer Brennweite von 75mm unter anderem zur Aufnahme von Porträts, beim Einsatz an APS-C-Kameras erhält man den Bildwinkel eines 113mm-Objektivs. Die Lichtstärke von F1.8 soll unter anderem das Abheben des Motivs vom Hintergrund ermöglichen, beim Abblenden werden durch neun Blendenlamellen angenehme Unschärfebereiche erzeugt.

Für eine hohe Abbildungsqualität sorgen beim Samyang AF 75mm F1.8 FE zehn Linsen in neun Gruppen, drei ED-Linsen und zwei HR-Elemente korrigieren Abbildungsfehler. Der Einsatz eines linearen Schrittmotors (LSTM) erlaubt laut Samyang das schelle und leise Scharfstellen, den größten Abbildungsmaßstab von 1:7,7 erreichen Fotografen an der Naheinstellgrenze von 69cm. Als Besonderheit hat die Festbrennweite einen Custom-Switch zu bieten. Dieser verfügt über zwei Positionen, die Funktion lässt sich mit der optionalen Lens Station vom Besitzer vorgeben. Weitere Funktions-Updates sollen per Firmware-Update nachgeliefert werden.

Das 65 x 69mm große Samyang AF 75mm F1.8 FE bringt 230g auf die Waage und besitzt ein 58mm messendes Filtergewinde. Als unverbindliche Preisempfehlung werden 399,00 Euro genannt, lieferbar wird das Objektiv ab dem 27. April 2020 sein.

About Author

Leave A Reply

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner