Kitobjektiv mit Ultraweitwinkel-Option: Panasonic Lumix S 20-60mm F3.5-5.6

0

Panasonic bietet mit dem Lumix S 20-60mm F3.5-5.6 ein neues Kitobjektiv für seine DSLMs mit L-Bajonett an. Dieses setzt sich von der Masse der Kitobjektive mit seinem Brennweitenbereich ab. Es verfügt über eine deutlich kürzere Brennweite als üblich, selbst herkömmliche Standardzooms haben keine Brennweite von 20mm zu bieten. Die Lichtstärke fällt mit F3.5 bis F5.6 dagegen wie bei den meisten Kitobjektiven aus. Panasonic bezeichnet das Lumix S 20-60mm F3.5-5.6 als robustes und leichtes Standard-Zoomobjektiv, bei Videoaufnahmen soll unter anderem das minimierte Focus Breathing für gute Ergebnisse sorgen.

Das Gehäuse des 3-fach-Zooms ist sowohl gegen Staub als auch Spritzwasser abgedichtet, zudem lässt es sich bis zu einer Temperatur von -10 Grad Celsius nutzen. Beim optischen Aufbau hat sich Panasonic für elf Elemente in neun Gruppen entschieden, verwendet werden beispielsweise zwei asphärische Linsen und drei ED-Linsen. Ein Schrittmotor ist für das Fokussieren zuständig, mit einer Naheinstellgrenze von 15cm und einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2,3 eignet sich das Objektiv auch für Nahaufnahmen. Das 77 x 87mm messende und 350g schwere Panasonic Lumix S 20-60mm F3.5-5.6 kostet einzeln 669,00 Euro, im Kit wird es mit mehreren Kameras angeboten. In den Handel soll das Zoom im Juli kommen.

Alle Details zum Panasonic Lumix S 20-60mm F3.5-5.6 finden Sie auf unserer Objektivseite.

About Author

Leave A Reply

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner