Lichtstarkes Supertelezoom: Canon RF 100-300mm F2.8L IS USM

0

Canon hat mit dem RF 100-300mm F2.8L IS USM ein Supertelezoom mit einer besonders hohen Lichtstärke angekündigt. Das 3-fach-Zoom bietet über den gesamten Brennweitenbereich eine größte Blendenöffnung von F2.8 und kann dadurch sowohl ein 70-200mm-F2.8-Zoom als auch eine 300mm-Festbrennweite mit F2.8 ersetzen. Dies macht die Optik zu einem der lichtstärksten Supertelezooms aller Zeiten. Als kleinste Öffnung lässt sich eine Blende von F22 wählen, die Öffnung besteht aus neun Lamellen.

Bildquelle: Canon

Natürlich ist das Canon RF 100-300mm F2.8L IS USM auch zu den Telekonvertern von Canon kompatibel. Beim Einsatz des Canon Extender 1,4x wird das Objektiv zu einem Modell mit 140 bis 420mm Brennweite und einer Blende von F4, beim Verwenden des Canon Extender 2x erhält man eine Brennweite von 200 bis 300mm bei einer Lichtstärke von F5.6. Beim optischen Design hat sich Canon für 23 Linsen in 18 Gruppen entschieden. Damit die Abbildungsleistung unabhängig von der Brennweite auch am Rand hoch ausfällt, kommen neben vier UD-Linsen auch eine gepresste asphärische Linse und eine Linse aus Fluoritglas zum Einsatz. Die Oberflächenvergütung der Linsen (ASC und Super Spectra) minimiert Flares, Geisterbilder und anderen Störungen.

Bildquelle: Canon

Beim Autofokus hat sich Canon für einen Dual Nano USM entschieden. Das Objektiv besitzt also zwei Fokusmotoren, die die Linsen sehr schnell und leise verschieben können. Scharfstellen lässt sich mit dem Canon RF 100-300mm F2.8L IS USM unabhängig von der Zoomposition ab 180 cm, daraus resultieren Abbildungsmaßstäbe von 1:16,7 (100 mm) bis 1:6,3 (300 mm). Für die Bildstabilisierung ist ein IS-System mit beweglicher Linse zuständig, dieses kann Bewegungen um bis zu 5,5 Blendenwerte ausgleichen. In Kombination mit dem IBIS-Stabilisator einer Canon-Kamera ergibt sich eine Kompensationsleistung von bis zu sechs Blendenwerten.

Bildquelle: Canon

Das Gehäuse des 128 x 32 mm großen Canon RF 100-300mm F2.8L IS USM bringt 2.590 g auf die Waage und ist gegen Staub sowie Spritzwasser abgedichtet. Durch eine hitzeabweisende Beschichtung stehen dem Einsatz auch höhere Temperaturen sowie Sonnenschein nicht entgegen. Damit sich die Frontlinse leicht reinigen lässt, wurde eine Fluorbeschichtung aufgetragen. Zu den Bedienelementen gehören ein frei belegbarer Steuerring, diverse Schalter und Tasten. Die Auslieferung des 3-fach-Zooms mit 112 mm großem Filtergewinde startet ab Mai 2023, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 11.999 Euro.

ObjektivCanon RF 100-300mm F2.8L IS USM
ObjektivtypZoom
BajonettRF
Maximale SensorgrömßeKleinbild
Brennweite100 bis 300mm
Brennweite (APS-C)160 bis 480mm
Zoomfaktor3
ZoomtypDrehzoom
Innenzoomja
BlendeF2.8
kleinste BlendeF22
Blendenlamellen9
Blendenringnein
Linsen23
Gruppen18
Spezialgläser4 x UD-Linsen, 1 x Fluorit-Linse
1 x GMo-Linse
Bildstabilisatorja
Autofokusja
AutofokusmotorDual Nano USM
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalterja
Fokuslimiterja
Entfernungsanzeigeja
Naheinstellgrenze180cm
Größter Abbildungsmaßstab1:6,3
Filtergewinde112mm
Tubus/Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettMetall
Wettergeschütztja
für Telekonverter geeignet*ja
Größe89 x 199mm
Gewichtg2.590g
UVP11.999,00 Euro
GegenlichtblendeET-124
Besonderheiten
Vorstellungsdatum
04/2023

 

About Author

Comments are closed.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.