Lichtstarkes Telezoom für Nikon Z: Nikkor Z 70-200 F2.8 VR S

0

Als erstes Telezoom mit Z-Bajonett hat Nikon das Nikkor Z 70-200 F2.8 VR S angekündigt. Dieses eignet sich für allerlei Aufnahmen und kann mit einer durchgängigen Lichtstärke von F2.8 auch bei nicht optimalen Lichtverhältnissen genutzt werden. Die Schärfe und der Kontrast des Telezooms sind laut Nikon im gesamten Bildausschnitt außergewöhnlich, dafür sorgt eine fortschrittliche optische Konstruktion mit 21 Linsen in 18 Gruppen. Diese umfasst sechs ED-Linsen, zwei asphärischen Linsen, eine Fluoritlinse und eine SR-Glaslinse. Gegen Verwacklungen hilft ein optischer VR-Bildstabilisator.

Beim Fokusmotor hat sich Nikon für einen Schrittmotor entschieden, die Naheinstellgrenze liegt zwischen 50cm und 100cm. Daraus folgt ein größter Abbildungsmaßstab von 1:5. Das Focus Breathing wurde nach Herstellerangabe nahezu vollständig beseitigt, dadurch soll der Einsatz bei Videoaufnahmen ohne Einschränkungen möglich sein. Zu den weiteren Features des Nikkor Z 70-200 F2.8 VR S gehören ein OLED-Display zur Anzeige verschiedener Informationen (Blende, Fokuseinstellung, …), mit der Funktionstaste und dem ebenso vorhandenen Einstellring lassen sich diverse Parameter verändern. Beim abgedichteten Gehäuse setzt Nikon auf ein Metall-Bajonett, das 89 x 220mm messende Nikkor Z 70-200 F2.8 VR S ist 1.440g schwer. Nikon bietet es für einen Preis von 2.799,00 Euro (UVP) an, die Verfügbarkeit soll ab Februar 2020 gewährleistet sein. Eine Stativschelle gehört zum Lieferumfang.

Alle weiteren Details zum Nikkor Z 70-200 F2.8 VR S finden Sie auf unserer Objektivseite.

About Author

Leave A Reply

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner