Neue Roadmap: Fujifilm arbeitet an drei neuen XF-Objektiven

0

Neben der Ankündigung des Supertelezooms XF 150-600mm F5.6-8 R LM OIS WR und des für Videoaufnahmen optimierten Fujinon XF 18-120mm F4 LM PZ WR hat Fujifilm die Entwicklung von drei weiteren Objektiven bekanntgegeben. Dabei wird es sich um das Fujinon XF 8mm F3.5, das Fujinon XF 30mmm F2.8 Macro und das Fujinon XF 56mm F1.2 II handeln.

Das Fujinon XF 8mm F3.5 soll laut Fujifilm den perfekten Eintritt in die Welt der Ultraweitwinkelobjektive darstellen, die kleinbildäquivalente Brennweite beträgt 12mm. Mit einer Blende von F3.5 gehört es nicht zu den lichtstärksten Modellen, kompakte Abmessungen und nicht allzu hoher Preis könnten das Objektiv jedoch auszeichnen.

Als weiteres neues Modell ist das Fujinon XF 30mmm F2.8 Macro in Planung. Dieses soll kompakte Abmessungen besitzen und zusammen mit den weiteren kompakten XF-Festbrennweiten (Fujinon XF 16mm F2,8 R WR, Fujinon XF 23mm F2 R WR, Fujinon XF 35mm F2 R WR sowie Fujinon XF 50mm F2 R WR) in jedem Fotorucksack Platz finden können. Der Bildwinkel des Fujinon XF 30mmm F2.8 Macro entspricht umgerechnet auf Kleinbild einem 45mm-Objektiv. Zum maximalen Abbildungsmaßstab wurden noch keine Informationen genannt, hier kann man wohl von 1:1 oder 1:2 ausgehen.

Bildquelle: Fujifilm

Das dritte der neuen Objektive ist das Fujinon XF 56mm F1.2 II. Dieses wird das seit 2014 erhältliche Fujinon XF 56mm F1.2 R ablösen und soll die Bildqualität der X-Mount-Objektive laut Fujifilm auf ein neues Level heben. Dazu wird es eine besonders hohe Schärfeleistung und ein schönes Bokeh bieten. Zusammen mit dem Fujinon XF 18mm F1.4 R LM WR, dem Fujinon XF 23mm F1.4 R LM WR und dem Fujinon XF 33mm F1.4 R LM WR soll das Fujinon XF 56mm F1.2 II die neue Generation lichtstarker Objektive bilden.

Das Fujinon XF 8mm F3.5 soll im Jahr 2023 auf den Markt kommen, das Fujinon XF 30mmm F2.8 Macro sowie das Fujinon XF 56mm F1.2 II noch dieses Jahr.

 

About Author

Comments are closed.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner