Nikkor stellt das Ultraweitwinkel Z 20mm F1.8 S für DSLMs vor

0

Nikon ergänzt seinen Objektivpark für die spiegellosen Z-Kameras um das Nikkor Z 20mm F1.8 S. Dieses gehört zur S-Serie und leuchtet Sensoren bis zur Kleinbildgröße aus. An den DX-Kameras mit Z-Bajonett entspricht die Brennweite umgerechnet 30mm. Das Objektiv eignet sich mit seiner großen Blendenöffnung von F1.8 auch für Aufnahmen bei wenig Licht, ein wunderschönes Bokeh und eine unglaubliche Schärfe vom Nahbereich bis unendlich sind laut Nikon gegeben. Dafür sorgen unter anderem 14 Linsen in elf Gruppen. Drei ED- und drei asphärische Linsen reduzieren Abbildungsfehler.

Die Fokussierung übernimmt ein Schrittmotor, dieser soll schnell, gleichmäßig und leise arbeiten. Das Focus Breathing wurde nahezu vollständig beseitigt. Scharfstellen lässt sich mit dem Nikkor Z 20mm F1.8 S ab einer Aufnahme-Entfernung von 20cm, hier erreicht man einen größten Abbildungsmaßstab von 1:5,3. Jedes bewegliche Teil der Festbrennweite wurde abgedichtet, Staub und Feuchtigkeit sollen daher nicht eindringen können. Nikon bietet das 85 x 109mm große und 505g schwere Nikkor Z 20mm F1.8 S für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.249,00 Euro an. Die Verfügbarkeit soll ab Mitte März 2020 gegeben sein.

Alle weiteren Details zum Nikkor Z 20mm F1.8 S finden Sie auf unserer Objektivseite.

About Author

Leave A Reply

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner