Nikkor Z 85mm F1.8 S

 Auf einen Blick:

  • Porträtobjektiv
  • für Kleinbild- und APS-C-Kameras
  • 128mm KB-Brennweite an APS-C
  • Schrittmotor
  • abgedichtet
  • 75 x 99mm; 470g

Allgemeine Informationen zum Nikkor Z 85mm F1.8 S:

Das Nikkor Z 85mm F1.8 S ist ein leichtes Teleobjektiv von Nikon, das sich unter anderem für die Aufnahme von Porträts eignet. Es besitzt das Z-Bajonett und leuchtet Sensoren in Kleinbildgröße aus. Beim Einsatz an APS-C-Kameras entspricht der Bildwinkel einem Objektiv mit 128mm Brennweite. Die Blende ist zwischen F1.8 und F16 wählbar, die neun Lamellen der Optik sind abgerundet.

Beim optischen Aufbau setzt Nikon auf neun Linsen in acht Gruppen, zwei ED-Linsen reduzieren Abbildungsfehler. Ein Schrittmotor sorgt für die nahezu geräuschlose Fokussierung, er unterstützt dank Full Time MF das jederzeitige manuelle Eingreifen. Das Focus Breathing wurde beim Nikkor Z 85mm F1.8 S laut Nikon nahezu vollständig beseitig, scharfstellen lässt sich ab 80cm Motivabstand (max. Abbildungsmaßstab 1:8,3). Durch die Innenfokussierung verändern weder die Frontlinse noch das 67mm große Filtergewinde ihre Position. Den Fokusring kann man bei Bedarf zum Verändern eines anderen Aufnahmeparameters verwenden.

Das wettergeschützte Gehäuse des Nikkor Z 85mm F1.8 S ist 75 x 99mm groß, als Gewicht werden 470g genannt. Beim Gehäuse nutzt Nikon Kunststoff, das Bajonett besteht aus Metall. Das im Sommer 2019 vorgestellte Objektiv kostet 899,00 Euro (UVP), eine Gegenlichtblende liegt bei.

ObjektivNikkor Z 85mm F1.8 S
ObjektivtypFestbrennweite
BajonettNikon Z
Maximale SensorgrößeKleinbild
Brennweite85mm
Brennweite (APS-C)128mm
BlendeF1.8
kleinste BlendeF16
Blendelamellen 9 (abgerundet)
Blendenringnein
Linsen 9
Gruppen8
Spezialgläser2 x ED-Linse
Bildstabilisatornein
Autofokusja
AutofokusmotorSchrittmotor
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalterja
Fokuslimiternein
Entfernungsanzeigenein
Naheinstellgrenze80cm
Größter Abbildungsmaßstab1:8,3
Filtergewinde67mm
Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettMetall
Wettergeschütztja
für Telekonverter geeignetnein
Größe75 x 99mm
Gewicht470g
UVP899,00 Euro
Gegenlichtblendemitgeliefert
Besonderheitenfrei konfigurierbarer Fokusring
Vorstellung07/2019

*: Offizielle Angabe

Zur Produktseite des Nikkor Z 85mm F1.8 S bei Nikon

Objektiv-Berater.de-Einschätzung:

Mit dem Nikkor Z 85mm F1.8 S erhält man ein klassisches Porträtobjektiv. Die Brennweite von 85mm und die mit F1.8 hohe Lichtstärke sind dafür typisch. Die Ausstattung des Objektivs bewegt sich mit einem schnellen sowie leisen Schrittmotor und einem hochwertigen Gehäuse aus Kunststoff sowie Metall auf einem sehr guten Niveau. Letzteres wurde zudem abgedichtet und ist mit einem zusätzlichen Einstellring versehen. Einen optischen Bildstabilisator gibt es nicht, die meisten Z-Kameras sind damit jedoch von Haus aus ausgerüstet. Die Bildqualität des Nikkor Z 85mm F1.8 S überzeugt auf ganzer Linie. Bereits bei F1.8 gibt die Festbrennweite Details sehr gut (Rand) bis exzellent (Zentrum) wieder, Abblenden ist nicht notwendig. Steigern lässt sich die Qualität mit einer kleineren Blende allerdings schon. Im Zentrum bewegt sich diese bei F2.8 auf einem herausragenden Level, die Ränder sind sehr gut bis exzellent. Abbildungsfehler lassen sich nur in Form einer recht prägnanten Vignettierung erkennen, eine kleinere Blende oder die Software-Korrektur helfen weiter. Als optimale Blende sehen wir F2.8, auch mit einer größeren Öffnung kann man das Nikkor Z 85mm F1.8 S aber ohne Probleme verwenden.

Bewertung Bildqualität: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Gesamtwertung: 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Preis-Leistungs-Verhältnis: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Pro Contra
Sehr gute bis exzellente Bildqualität
Schneller und leiser Autofokus
Abgedichtetes Gehäuse

Alternativen zum Nikkor Z 85mm F1.8 S:

Sobald wir unsere Analyse des Objektivs und des Marktes abgeschlossen haben, werden wir Ihnen passende Alternativen präsentieren.

Brennweite des Nikkor Z 85mm F1.8 S im Vergleich:

Beispielbilder des Nikkor Z 85mm F1.8 S:

 Beispielaufnahmen bei Flickr

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner