Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S.

 Auf einen Blick:

  • Standardzoom
  • 24 bis 64mm KB-Brennweite
  • OIS-Bildstabilisator
  • mit Tubuseinzug
  • Produktkürzel: H-FS12032
  • 56 x 24mm; 70g

Allgemeine Informationen zum Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S.:

Das Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S. (H-FS12032) ist das kompakteste und leichteste aller Zoomobjektive von Panasonic und wurde im Herbst 2013 zusammen mit der Panasonic Lumix DMC-GM1 eingeführt. Seitdem wird das nur 56 x 24mm große und 70g schwere 2,7-fach-Zoom als Kitobjektiv für einige der kompakten Systemkameras von Panasonic verwendet. Es deckt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 64mm ab und verfügt über eine Lichtstärke von F3.5 bis F5.6. Als kleinste Blendenöffnung kann man beim Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S. bis zu F22 wählen, die Blende besteht aus sieben Lamellen und soll eine kreisrunde Öffnung ermöglichen.

Die kompakten Abmessungen des Objektivs konnte Panasonic durch einen versenkbaren Tubus erzielen. Vor der Aufnahme muss dieser per Hand ausgefahren werden, worauf sich die Abmessungen deutlich vergrößern. Der optische Aufbau des Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S. besteht aus acht Linsen in sieben Gruppen, neben drei asphärischen Linsen kommen auch zwei ED-Elemente zum Einsatz. Zwei Linsengruppen werden zur Stabilisierung durch den optischen OIS-Bildstabilisator verwendet.

Für die automatische Fokussierung ist beim Pancakezoom ein Schrittmotor mit Innenfokussierung zuständig, das manuelle Scharfstellen muss über die Kamera erfolgen. Das macht der fehlende Fokusring notwendig. Ein Zoomring zum manuellen Verändern der Brennweite ist dagegen vorhanden. Die Naheinstellgrenze des Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S. liegt zwischen 12mm und 20mm bei 20cm sowie zwischen 21mm und 32mm bei 30cm. Der größte Abbildungsmaßstab wird am Teleende bei 32mm (=64mm KB-äquivalent) erreicht und mit 1:7,7 angegeben.

Das Objektivgehäuse des Zooms fertigt Panasonic aus Metall sowie Kunststoff, beim Bajonett sind sowohl Modelle mit Metall- als auch mit Kunststoff-Bajonett erhältlich. Für optische Filter steht ein 37mm großes Gewinde zur Verfügung. Die unverbindliche Preisempfehlung des Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S. liegt bei 349,00 Euro, erwerben kann man das Zoom in Silber sowie Schwarz.

ObjektivCanon EF 24-105mm F3.5-5.6 IS STM
ObjektivtypZoom
BajonettEF
Maximale SensorgrömßeKleinbild
Brennweite24 bis 105mm
Brennweite (APS-C)38 bis 168mm
Zoomfaktor4,4
ZoomtypDrehzoom
Innenzoomnein
BlendeF3.5 bis F5.6
kleinste BlendeF22 bis F32
Blendenlamellen7
Blendenringnein
Linsen17
Gruppen13
Spezialgläser1 x UD-Linse, 2 x asphärische Linsen
Bildstabilisatorja
Autofokusja
AutofokusmotorSTM
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalterja
Fokuslimiternein
Entfernungsanzeigenein
Naheinstellgrenze40cm
Größter Abbildungsmaßstab1:3,3
Filtergewinde77mm
Tubus/Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettMetall
Wettergeschütztnein
für Telekonverter geeignet*nein
Größe83 x 104mm
Gewichtg525g
UVP479,00 Euro
GegenlichtblendeEW-83M
Besonderheiten
Vorstellungsdatum
09/2014

*: Offizielle Angabe

Zur Produktseite des Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S. bei Panasonic

Objektiv-Berater.de-Einschätzung:

Aktuell steht keine Objektiv-Berater.de-Einschätzung zur Verfügung, wir arbeiten aber daran. Schauen Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal vorbei.

Alternativen zum Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S.:

Sobald wir unsere Analyse des Objektivs und des Marktes abgeschlossen haben, werden wir Ihnen passende Alternativen präsentieren.

Brennweite des Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S. im Vergleich:

Beispielbilder des Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. O.I.S.:

Beispielaufnahmen bei Flickr

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner