Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art

 Auf einen Blick:

  • Ultraweitwinkelzoom
  • für Kleinbild- und APS-C-Kameras
  • ca. 21 bis 36mm KB-Brennweite an APS-C
  • HSM-Fokusmotor
  • Bajonette: Canon EF, Nikon F, Sigma SA
  • 96 x 135mm; 1.150g

Allgemeine Informationen zum Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art:

Das Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art ist ein lichtstarkes Ultraweitwinkelzoom, das für Spiegelreflexkameras mit den Bajonetten Canon EF, Nikon F sowie Sigma SA angeboten wird. Der Einsatz ist sowohl an Kameras mit APS-C- als auch Kleinbildsensoren möglich, an ersteren ergeben sich rund 21 bis 36mm KB-Brennweite. Unabhängig von der gewählten Brennweite liegt die höchste Lichtstärke des Objektivs bei F2.8, abblenden kann der Fotograf auf bis zu F22 (neun Lamellen).

Zur optischen Konstruktion des Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art gehören insgesamt 17 Linsen in elf Gruppen, jeweils drei SLD-, FLD- und asphärische Gläser sollen die Bildqualität verbessern. Der Hyper Sonic Motor des 1,7-fachs-Zooms stellt ab 26cm Motivabstand vom Sensor scharf, als größten Abbildungsmaßstab gibt Sigma 1:5,4 an. Auch während des AF-Betriebs besteht jederzeit die Möglichkeit, manuell einzugreifen (Full Time MF), durch die Innenfokussierung bewegt sich die Frontlinse beim Scharfstellen nicht.

Auf ein Filtergewinde muss beim Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art wegen der stark gebogenen Frontlinse verzichtet werden, die Gegenlichtblende ist fest verbaut. Bei Bedarf lässt sich das standardmäßig vorhandene tulpenförmige Modell von Sigma gegen eine runde Blende tauschen, bei der EF-Version können per rückseitigem Filterhalter FHR-11 Folienfilter genutzt werden. Das seit 2018 erhältliche Objektiv mit Metall-Bajonett und Abdichtungen bringt 1.150g auf die Waage und misst 96 x 135mm. Als unverbindliche Preisempfehlung nennt Sigma 1.449,00 Euro.

ObjektivSigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art
ObjektivtypZoom
BajonettCanon EF, Nikon F, Sigma SA
Maximale SensorgrößeKleinbild
Brennweite14 bis 24mm
Brennweite (APS-C)21 bis 36mm
Zoomfaktor1,7
ZoomtypDrehzoom
Innenzoom
BlendeF2.8
kleinste BlendeF22
Blendenlamellen 9 (abgerundet)
Blendenringnein
Linsen 17
Gruppen11
Spezialgläser3 x SLD-Linsen, 3 x FLD-Linsen,
3 x asphärische Linsen
Bildstabilisatornein
Autofokusja
AutofokusmotorHSM
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalterja
Fokuslimiternein
Entfernungsanzeigeja
Naheinstellgrenze26cm
Größter Abbildungsmaßstab1:5,4
Filtergewindenein
Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettMetall
Wettergeschütztja
für Telekonverter geeignet*nein
Größe96 x 135mm
Gewicht1.150g
UVP1.449,00 Euro
Gegenlichtblendefest verbaut
BesonderheitenFilterhalter für die Canon-EF-Version
Gegenlichtblende kann von Sigma umgebaut werden
Vorstellung02/2018

*: Offizielle Angabe

Zur Produktseite des Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art bei Sigma

Wichtige Informationen zum Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art:

Für dieses Objektiv bietet Sigma ein Firmware-Update an.

Objektiv-Berater.de-Einschätzung:

Das 14-24mm F2.8 DG HSM Art ist Sigmas lichtstarkes Ultraweitwinkelobjektiv für Spiegelreflexkameras mit Kleinbildsensoren. Trotz stattlichem Brennweitenbereich von 14 bis 24mm steht eine durchgängige Lichtstärke von F2.8 zur Verfügung. Im Zentrum löst das Objektiv bei F2.8 unabhängig von der Brennweite Details sehr gut auf, das Abblenden auf F4 oder F5.6 kann die Detailwiedergabe auf ein exzellentes Niveau verbessern. Die Ränder fallen bei Offenblende sichtbar schwächer aus. Besonders bei 24mm liegt die Bildschärfe deutlich hinter dem Zentrum zurück. An der Wahl einer kleineren Blendenöffnung kommt man nicht vorbei, wenn man sich gut durchzeichnete Bilder wünscht. Am kurzen Ende schneidet das Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art bei Offenblende besser ab, Schwächen gibt es aber auch hier. Eine gute Qualität erreicht man erst bei F5.6, die beste Qualität bei F8. Letzere Öffnung sehen wir daher als die optimale Blende an. Mit einer kleineren Blende als F2.8 lässt sich beim Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art zudem die sehr deutlich sichtbare Vignettierung reduzieren. Chromatische Aberrationen halten sich dagegen grundsätzlich in Grenzen. Die Ausstattung des Ultraweitwinkelzooms umfasst einen schnellen sowie leisen HSM-Fokusmotor und ein abgedichtetes Gehäuse. Wie bei vielen lichtstarken Objektiven mit diesem Brennweitenbereich lassen sich keine herkömmlichen Filter nutzen, man muss sich per Adapter oder mit Folienfiltern und einem rückseitigen Filterhalter behelfen. Den Objektivspezifikationen entsprechend fällt das Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art sehr groß (96 x 135mm) und schwer (1.150g) aus.

Alternativen zum Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art:

Sobald wir unsere Analyse des Objektivs und des Marktes abgeschlossen haben, werden wir Ihnen passende Alternativen präsentieren.

Brennweite des Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art im Vergleich:

Beispielbilder des Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art:

 Beispielaufnahmen bei Flickr

Testberichte:

Deutsch:

Testbericht von valuetech.de

Testbericht von Foto Hits

Testbericht von overtheland.de

Englisch:

Testbericht von opticallimits.com

 Testbericht von LensTip.com

Testbericht von the-Digital-Picture.com

Testvideos:

Deutsch:

Englisch:

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner