Tamron 70-210mm F4 Di VC USD

 Auf einen Blick:

  • Telezoom
  • für Kleinbild- und APS-C-Kameras
  • ca. 105 bis 315mm Brennweite an APS-C
  • USD-Fokusmotor und VC-Bildstabilisator
  • Bajonette: Canon EF, Nikon F
  • 76 x 177mm; 860g

Allgemeine Informationen zum Tamron 70-210mm F4 Di VC USD:

Mit dem 70-210mm F4 Di VC USD (Modell A034) bietet Tamron seit Februar 2018 ein kleinbildtaugliches Teleobjektiv an, das für Spiegelreflexkameras von Canon und Nikon entwickelt wurde. An APS-C-Kameras lässt es sich ebenfalls verwenden, durch deren kleineren Bildsensor liegt die kleinbildäquivalente Brennweite jedoch bei rund 105 bis 315mm. Die Lichtstärke des Objektivs beträgt bei allen Brennweiten F4, als kleinste Blendenöffnung kann der Fotograf F32 wählen. Bei der Blendenkonstruktion nutzt Tamron neun Lamellen, auch bei der Nikon-Variante erfolgt die Steuerung elektromagnetisch. Daher ist das Objektiv nur zu neueren Kameras kompatibel (siehe „Wichtige Informationen“)

Der optische Aufbau des Tamron 70-210mm F4 Di VC USD besteht aus 20 Linsen in 14 Gruppen, drei Low Dispersion-Elemente korrigieren Bildfehler. Für die Fokussierung ist beim Telezoom ein Ultraschallmotor vom Typ “USD” zuständig, dieser erlaubt jederzeit das manuelle Eingreifen. Die Naheinstellgrenze wird bei 95cm Abstand vom Sensor erreicht, der größte Abbildungsmaßstab liegt bei 1:3,1. Da alle Linsenbewegungen innerhalb des Gehäuses erfolgen, drehen sich die Frontlinse und das 67mm große Filtergewinde beim Scharfstellen nicht mit. Durch die Innenzoombauweise besitzt das Objektiv bei jeder Brennweite die identischen Abmessungen.

Das 860g schwere und 76 x 177mm große Tamron 70-210mm F4 Di VC USD verfügt über eine gegen Staub und Spritzwasser geschützte Konstruktion, Kunststoff (Gehäuse) und Metall (Bajonett) werden als Materialien genutzt. Bei der Frontlinse reduziert eine Fluorvergütung Schmutzanhaftungen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Telezooms beträgt 1.049,00 Euro, eine Gegenlichtblende gehört zum Lieferumfang. Eine passende Stativschelle ist dagegen optional erhältlich.

ObjektivTamron 70-210mm F4 Di VC USD
ObjektivtypZoom
BajonettCanon EF, Nikon F
Maximale SensorgrößeKleinbild
Brennweite70 bis 210mm
Brennweite APS-C105 bis 315mm
Zoomfaktor3
ZoomtypDrehzoom
Innenzoomja
BlendeF4
kleinste BlendeF32
Blendenlamellen 9
Blendenringnein
Linsen 20
Gruppen14
Spezialgläser3 x LD-Linsen
Bildstabilisatorja
Autofokusja
AutofokusmotorUSD
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalterja
Fokuslimiterja
Entfernungsanzeigeja
Naheinstellgrenze95cm
Größter Abbildungsmaßstab1:3,1
Filtergewinde67mm
Tubus/Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettMetall
Wettergeschütztja
für Telekonverter geeignet*ja
Größe76 x 177mm
Gewicht860g
UVP1.049,00 Euro
Gegenlichtblendemitgeliefert
BesonderheitenFrontlinse mit Fluorvergütung
Vorstellungsdatum
02/2018

*: Offizielle Angabe

Zur Produktseite des Tamron 70-210mm F4 Di VC USD bei Tamron

Wichtige Informationen zum Tamron 70-210mm F4 Di VC USD:

Durch die elektromagnetische Blendensteuerung ist das Objektiv nur zu etwas neueren Digitalkameras ab der Nikon D3100, Nikon D5000, Nikon D7000, Nikon D40, Nikon D300, Nikon Df und Nikon D3X kompatibel.

Objektiv-Berater.de-Einschätzung:

Aktuell steht keine Objektiv-Berater.de-Einschätzung zur Verfügung, wir arbeiten aber daran. Schauen Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal vorbei.

Alternativen zum Tamron 70-210mm F4 Di VC USD:

Brennweite des Tamron 70-210mm F4 Di VC USD im Vergleich:

Beispielbilder des Tamron 70-210mm F4 Di VC USD:

 Beispielaufnahmen bei Flickr

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner