Nikkor Z 35mm F1.8 S

 Auf einen Blick:

  • Weitwinkelobjektiv
  • für Kleinbild- und APS-C-Kameras
  • 53mm KB-Brennweite an APS-C
  • Schrittmotor
  • abgedichtet
  • 73 x 86mm; 370g

Allgemeine Informationen zum Nikkor Z 35mm F1.8 S:

Zusammen mit seinen ersten beiden spiegellosen Kleinbildkameras hat Nikon im August 2018 das Nikkor Z 35mm F1.8 S angekündigt. Wer das Objektiv an APS-C-Kameras verwendet erhält den Bildwinkel eines 53mm-Objektivs. Die Weitwinkelfestbrennweite mit einer größten Blendenöffnung von F1.8 erlaubt das Abblenden auf F16, die neun dafür zum Einsatz kommenden Blendenlamellen sind abgerundet.

Bei der optischen Konstruktion hat sich Nikon für elf Linsen in neun Gruppen entschieden, dazu gehören auch zwei ED-Linsen und drei asphärische Linsen. Der Autofokusmotor vom Typ Stepper Motor (Schrittmotor) erlaubt das manuelle Eingreifen während des automatischen Scharfstellens, als Naheinstellgrenze gibt Nikon 25cm an.  Daraus resultiert ein größter Abbildungsmaßstab von 1:5,3. Die innenfokussierende Bauweise des Objektivs verhindert Größerenveränderungen und das Rotieren der Frontlinse bzw. des 62mm großen Frontgewindes.

Beim abgedichteten Gehäuse des Nikkor Z 35mm F1.8 S nutzt Nikon Kunststoff, das Bajonett des 370g schweren Objektivs wird aus Metall gefertigt. Die 73 x 86mm große Festbrennweite wird seit der Vorstellung für 949,00 Euro angeboten und zusammen mit einer Gegenlichtblende ausgeliefert.

ObjektivNikkor Z 35mm F1.8 S
ObjektivtypFestbrennweite
BajonettNikon Z
Maximale SensorgrößeKleinbild
Brennweite35mm
Brennweite (APS-C)53mm
BlendeF1.8
kleinste BlendeF16
Blendenlamellen9 (abgerundet)
Blendenringnein
Linsen11
Gruppen9
Spezialgläser2 x ED-Linsen, 3 x asphärische Linsen
Bildstabilisatornein
Autofokusja
AutofokusmotorSchrittmotor
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalterja
Fokuslimiternein
Entfernungsanzeigenein
Naheinstellgrenze25cm
Größter Abbildungsmaßstab1:5,3
Filtergewinde55mm
Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettMetall
Wettergeschütztja
für Telekonverter geeignetnein
Größe73 x 86mm
Gewicht370g
UVP949,00 Euro
GegenlichtblendeHB-89 (mitgeliefert)
Besonderheitenfrei konfigurierbarer Fokusring
Vorstellungsdatum08/2018

*: Offizielle Angabe

Zur Produktseite des Nikkor Z 35mm F1.8 S bei Nikon

Objektiv-Berater.de-Einschätzung:

Das Nikkor Z 35mm F1.8 S gehört mit 35mm Brennweite zu den Weitwinkelobjektiven, im Alltag lässt sich es vielfältig einsetzen. Die hohe Lichtstärke von F1.8 macht es für viele Aufgaben tauglich, auch bei wenig Licht kann man es sehr gut nutzen. Sehr zu gefallen wissen beim Nikkor Z 35mm F1.8 S das hochwertige sowie abgedichtete Gehäuse und der schnelle sowie leise Schrittmotor. Wer dem Fokusring eine anderen Funktion zuweisen will, kann dies über das Kameramenü. Zur Bildqualität: In der Bildmitte schneidet die Festbrennweite bei F1.8 sehr gut bis exzellent ab, bei F2.8 und kleineren Blenden stufen wir sie als exzellent ein. An den Rändern sehen wir die Qualität auf einem guten (F1.8), sehr guten (F2.8) und bzw. exzellenten Level (F5.6). Die Blende sollten Fotografen zudem wegen der starken Vignettierung schließen. Diese lässt sich bei Offenblende trotz der angewendeten Software-Korrektur erkennen. Erst ab F2.8 nimmt sie deutlicher ab, ab F4 ist sie dann nur noch wenig zu sehen. Die Verzeichnung und Vignettierung bewegen sich mit Software-Korrektur auf einem sehr geringen Niveau, hier muss man nicht mehr aktiv werden. Als optimale Blendenwerte sehen wir F2.8 bis F4, die Offenblende lässt sich mit nachträglicher Vignettierungskorrektur gut nutzen.

Bewertung Bildqualität: 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Gesamtwertung: 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Preis-Leistungs-Verhältnis: 3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)

Pro Contra
Sehr gute bis exzellente Bildqualität Starke Vignettierung
Schneller und leiser Autofokus
Abgedichtetes Gehäuse

Alternativen zum Nikkor Z 35mm F1.8 S:

Sobald wir unsere Analyse des Objektivs und des Marktes abgeschlossen haben, werden wir Ihnen passende Alternativen präsentieren.

Brennweite des Nikkor Z 35mm F1.8 S im Vergleich:

Beispielbilder des Nikkor Z 35mm F1.8 S:

 Beispielaufnahmen bei Flickr

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner