Einsteiger-Sets für Kameras mit Micro Four Thirds-Sensor

Auf dieser Seite haben wir verschiedene Einsteiger-Sets für Fotografen mit Kameras mit Micro Four Thirds-Sensoren (u. a. die Olympus OM-D E-M1 Mark III, Olympus PEN E-PL10, Panasonic Lumix DC-G9 oder Panasonic Lumix DC-GX800 ) zusammengestellt. Diese decken so viele verschiedene Situationen wie möglich ab, es gibt aber natürlich keine allgemeingültigen Empfehlungen. Die Sets lassen sich bei Bedarf sehr gut und variabel erweitern.

“Basic”-Set: Drei Objektive für circa 310 Euro (bzw. 600 Euro)

Beschreibung:
Mit dem “Basic”-Set unserer Empfehlungen können Fotografen die wichtigsten Aufgabengebiete abdecken. Im Zentrum steht dabei das Kitobjektiv, dieses wird oftmals mit der Kamera mitgeliefert. Panasonic setzt bei kompakteren Modellen auf das Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. Mega O.I.S., Olympus auf das M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6 EZ. Das Lumix G Vario 12-32mm bietet aus unserer Sicht den interessanteren Brennweitenbreich, an Kameras ohne Bildstabilisator ist der eingebaute O.I.S. von großer Bedeutung. Als sehr günstige Ergänzung für längere Brennweiten bietet sich das Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150mm F4‑5.6 R an. Dieses lässt sich allerdings nur an Kameras mit Bildstabilisator sinnvoll nutzen, an Kameras ohne Stabilisator würden wir zum Panasonic Lumix G Vario 35-100mm F4-5.6 Asph. Mega O.I.S. oder dem Panasonic Lumix G Vario 45-150mm 4.0-5.6 Apsh. O.I.S greifen. Zum Fotografieren bei wenig Licht und für die Aufnahme von Porträts ist das zum Beispiel das Panasonic Lumix G 25mm F1.7 Asph. geeignet.

Objektive:

Objektivtyp Objektiv KB-Brennweite Preis
Standardzoom Panasonic Lumix G Vario 12-32mm F3.5-5.6 Asph. Mega O.I.S. 24 bis 64mm im Kit inkludiert (wenn nicht 290 Euro)
Telezoom Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150mm F4‑5.6 R* 80 bis 300mm 150 Euro
Festbrennweite Panasonic Lumix G 25mm F1.7 Asph.* 50mm 160 Euro

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Objektive sind bei Kameras ohne eigenen Bildstabilisator nicht stabilisiert.

“Basic Plus”-Set: Vier Objektive für circa 1.180 Euro

Beschreibung:
Das “Basic Plus”-Set umfasst vier Objektive, zwei davon (das Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150mm F4‑5.6 R und das Panasonic Lumix G 25mm F1.7 Asph.) haben wir vom “Basic”-Set übernommen. Neu ist unter anderem das Standardzoom Panasonic Lumix G Vario 12-60mm F3.5-5.6 Asph. Power O.I.S. Dieses lässt sich dank 24 bis 120mm KB-Brennweite flexibel einsetzen und liefert insgesamt betrachtet eine sehr gute Leistung. Des Weiteren ist das Olympus M.Zuiko Digital ED 9-18mm F4-5.6 hinzugekommen. Dabei handelt es sich um ein recht günstiges Ultraweitwinkel-Zoom (18 bis 36mm), es eignet sich zur Architektur- oder Landschaftsfotografie.

Objektive:

Objektivtyp Objektiv KB-Brennweite Preis
Ultraweitwinkel-Zoom Olympus M.Zuiko Digital ED 9-18mm F4-5.6* 18 bis 36mm 500 Euro
Standardzoom Panasonic Lumix G Vario 12-60mm F3.5-5.6 Asph. Power O.I.S. 24 bis 120mm 370 Euro
Telezoom Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150mm F4‑5.6 R* 90 bis 400mm 150 Euro
Festbrennweite Panasonic Lumix G 25mm F1.7 Asph.* 50mm 160 Euro

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Objektive sind bei Kameras ohne eigenen Bildstabilisator nicht stabilisiert.

“Advanced”-Set: Fünf Objektive für circa 2.250 Euro

Beschreibung:
Beim “Advanced”-Set können Fotografen schon fast aus dem Vollen schöpfen. Die ausgewählten Objektive decken sehr viele fotografische Gebiete, die Leistung stimmt ebenso. Als Ultraweitwinkel haben wir uns für das solide Panasonic Lumix G Vario 7-14mm F4 Asph. entschieden, beim Standardzoom für das Olympus M.Zuiko Digital ED 12-45mm F4 Pro. Letzteres punktet unter anderem mit kompakten Abmessungen und einer kurzen Naheinstellgrenze. Wem die Lichtstärke von F4 nicht ausreicht und wessen Kamera einen Stabilisator besitzt, der entscheidet sich für das Olympus M.Zuiko Digital ED 12-40mm F2.8 Pro. Freunde längerer Brennweiten erhalten mit dem Panasonic Lumix G Vario 45-200mm F4-5.6 II Power O.I.S. ein gutes Telezoom, lichtstärkere Objektive kosten mindestens das Doppelte. Das Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150mm F2.8 Pro ist immer eine gute Alternative, schlägt aber mit 1.150 Euro zu Buche und besitzt keinen OIS. Als lichtstarke Festbrennweite stellt das Sigma 30mm F1.4 DC DN Contemporary eine sehr gute und günstige Wahl dar, Freunde von Makroaufnahmen können mit dem Olympus M.Zuiko Digital ED 30mm F3.5 Macro ein ansprechendes Makro erwerben. Etwas teurer, dafür aber mit Stabilisator ausgestattet, ist das Panasonic Lumix G Macro 30mm F2.8 Asph. Mega O.I.S.

Objektive: 

Objektivtyp Objektiv KB-Brennweite Preis
Ultraweitwinkel-Zoom Panasonic Lumix G Vario 7-14mm F4 Asph.* 14 bis 28mm 770 Euro
Standardzoom Olympus M.Zuiko Digital ED 12-45mm F4 Pro* 24 bis 90mm 570 Euro
Telezoom Panasonic Lumix G Vario 45-200mm F4-5.6 II Power O.I.S. 90 bis 400mm 370 Euro
Festbrennweite Sigma 30mm F1.4 DC DN Contemporary* 60mm 320 Euro
Makro-Objektiv Olympus M.Zuiko Digital ED 30mm F3.5 Macro* 60mm 220 Euro

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Objektive sind bei Kameras ohne eigenen Bildstabilisator nicht stabilisiert.

“Premium”-Set: Sechs Objektive für circa 5.870 Euro

Beschreibung:
“Nur das Beste” – diese Aussage gilt für das “Premium”-Set. Die sechs Objektivs dieses Sets kosten zusammen mehr als das Doppelte des “Advanced”-Sets, dafür müssen Fotografen praktisch keine Abstriche machen. Eine top Bildqualität, eine hohe Lichtstärke und sehr flexibel einsatzbare Brennweiten haben das Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 Pro, das Olympus M.Zuiko Digital ED 12-40mm F2.8 Pro und das Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150mm F2.8 Pro zu bieten. Einzig die fehlende Bildstabilisierung kann abhängig von der Kamera ein Problem darstellen. Gleiches gilt für das Olympus M.Zuiko Digital ED 45mm F1.2 Pro sowie das Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm F2.8 Macro. Ansonsten überzeugen auch diese beiden Festbrennweiten auf ganzer Linie. Beim Bedarf nach sehr langen Brennweiten kommt unter anderem das Panasonic Leica DG Vario-Elmar 100-400mm F4-6.3 Asph. Power O.I.S infrage. Wer eine lichtstärkere Lösung benötigt, muss sein Budget nochmal um 1.000 Euro erhöhen und zum Panasonic Leica DG Elmarit 200mm F2.8 Power O.I.S. oder Olympus M.Zuiko Digital ED 300mm F4 IS Pro greifen.

Objektive: 

Objektivtyp Objektiv KB-Brennweite Preis
Ultraweitwinkel-Zoom Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 Pro* 14 bis 28mm 1.150 Euro
Standardzoom Olympus M.Zuiko Digital ED 12-40mm F2.8 Pro* 24 bis 80mm 750 Euro
Telezoom Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150mm F2.8 Pro* 70 bis 200mm 1.150 Euro
Festbrennweite Olympus M.Zuiko Digital ED 45mm F1.2 Pro* 90mm 1.000 Euro
Supertelezoom Panasonic Leica DG Vario-Elmar 100-400mm F4-6.3 Asph. Power O.I.S. 200 bis 800mm 1.400 Euro
Makro-Objektiv Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm F2.8 Macro* 120mm 420 Euro

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Objektive sind bei Kameras ohne eigenen Bildstabilisator nicht stabilisiert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner