Einsteiger-Sets für spiegellose Systemkameras von Sony mit APS-C-Sensor

Auf dieser Seite haben wir verschiedene Einsteiger-Sets für Fotografen mit spiegellosen Systemkameras von Sony mit APS-C-Sensor (u. a. die Sony Alpha 6500, Alpha 6000 oder 5100) zusammengestellt. Diese decken so viele verschiedene Situationen wie möglich ab, es gibt aber natürlich keine allgemeingültigen Empfehlungen. Die Sets lassen sich bei Bedarf sehr gut und variabel erweitern.

“Basic”-Set: Drei Objektive für circa 400 Euro (bzw. 650 Euro)

Beschreibung:
Das Basic-Set stellt den Einstieg dar, mit drei Objektiven ist man für einige Situationen schon ganz gut gerüstet. Das Set umfasst das Standardzoom Sony E 16-50mm F3.5-5.6 OSS PZ, das Telezoom Sony E 55-210mm F4.5-6.3 OSS und die Festbrennweite Sony FE 50mm F1.8. In puncto Technik darf man natürlich nicht die bestmögliche Leistung erwarten, der Preis bewegt sich mit 400 Euro aber auch auf einem geringen Niveau. Das Sony E 16-50mm F3.5-5.6 OSS PZ haben wir in die Preisberechnung nicht mit einbezogen, dieses wird normalerweise zusammen mit der Kamera erworben und schlägt finanziell daher mit null Euro zu Buche. Mit dem Basic-Set lässt sich ein kleinbildäquivalenter Brennweitenbereich von 24 bis 315mm abdecken, für Aufnahmen bei wenig Licht oder für Porträtfotos ist das Sony FE 50mm F1.8 gedacht.

Objektive:

Objektivtyp Objektiv KB-Brennweite Preis
Standardzoom Sony E 16-50mm F3.5-5.6 OSS PZ 24 bis 75mm im Kit inkludiert (wenn nicht 250 Euro)
Telezoom Sony E 55-210mm F4.5-6.3 OSS 83 bis 315mm 220 Euro
Leichte Tele-Festbrennweite Sony FE 50mm F1.8* 75mm 180 Euro

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Objektive sind bei Kameras ohne eigenen Bildstabilisator nicht stabilisiert.

“Basic Plus”-Set: Fünf Objektive für circa 1.000 Euro (bzw. 1.250 Euro)

Beschreibung:
Wer noch etwas mehr ausgeben kann, sollte zum “Basic Plus”-Set greifen. Damit kann man noch ein paar Aufnahmesituationen mehr deutlich besser abdecken. Alle vom “Basic”-Set genannten Objektive bleiben erhalten, als “Plus”-Objektive kommen jedoch noch die Ultraweitwinkel-Festbrennweite Samyang 12mm F2 NCS CS und das Makro-Objektiv Sony E 30mm F3.5 Makro hinzu. Zum einen ist man dadurch unter anderem deutlich besser für die Aufnahme von Landschaften gerüstet, zum anderen lassen sich kleine Motive besser einfangen.

Objektive:

Objektivtyp Objektiv KB-Brennweite Preis
Ultraweitwinkel-Festbrennweite Samyang 12mm F2 NCS CS* 18mm 280 Euro
Standardzoom Sony E 16-50mm F3.5-5.6 OSS PZ 24 bis 75mm im Kit inkludiert (wenn nicht 250 Euro)
Telezoom Sony E 55-210mm F4.5-6.3 OSS 83 bis 315mm 220 Euro
Leichte Tele-Festbrennweite Sony E 50mm 1.8 OSS 75mm 280 Euro
Makro-Objektiv Sony E 30mm F3.5 Makro* 45mm 220 Euro

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Objektive sind bei Kameras ohne eigenen Bildstabilisator nicht stabilisiert.

“Advanced”-Set: Fünf Objektive für circa 2.100 Euro

Beschreibung:
Das Advanced-Set besteht aus fünf Objektiven, damit lassen sich sehr viele Situationen gut bis sehr gut abdecken. Die Basis des Sets stellt das Sony E 18-135mm F3.5-5.6 OSS dar. Dieses eignet sich mit seinem großen Brennweitenbereich von kleinbildäquivalenten 27 bis 203mm unter anderem für die Reisefotografie, der Wechsel des Objektivs ist nur recht selten nötig. Bei wenig Licht kommen Fotografen mit dem Zoom jedoch an die Grenze des Möglichen, dafür sollte man zum Sony E 50mm 1.8 OSS greifen. Für Freunde von Landschaftsfotos ist das Samyang 12mm F2 NCS CS im Set enthalten, weiter entfernte Motive lassen sich mit dem Sony E 70-350mm 4.5-6.3 G OSS stark vergrößern. Apropos vergrößern: bei nahen Motiven geht dies mit dem Sony E 30mm F3.5 Makro.

Objektive: 

Objektivtyp Objektiv KB-Brennweite Preis
Ultraweitwinkel-Festbrennweite Samyang 12mm F2 NCS CS* 18mm 280 Euro
Standardzoom Sony E 18-135mm F3.5-5.6 OSS 27 bis 203mm 530 Euro
Telezoom Sony E 70-350mm 4.5-6.3 G OSS 105 bis 525mm 750 Euro
Festbrennweite Sigma 30mm 1.4 DC DN Contemporary* 75mm 320 Euro
Makro-Objektiv Sony E 30mm F3.5 Makro* 45mm 220 Euro

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Objektive sind bei Kameras ohne eigenen Bildstabilisator nicht stabilisiert.

“Premium”-Set: Fünf Objektive für circa 3.770 Euro

Beschreibung:
Das Premium-Set ist für alle geeignet oder gedacht, die keine oder nur wenige Kompromisse eingehen möchten. Für Landschaftsaufnahmen ist unter anderem das Ultraweitwinkel-Zoom Sony E 10-18mm F4 OSS gedacht, für alle “Standardfotos” eignet sich das Sony E 16-55mm F2.8 G bestens. Den Telebereich deckt das Sony E 70-350mm 4.5-6.3 G OSS sehr gut ab, das Sigma Contemporary 30mm 1.4 DC DN leistet bei wenig Licht gute Dienste. Für Makro-Aufnahmen haben wir das Sony FE 90mm 2.8 G OSS Makro ausgewählt, dessen Leistung gehört zu den besten am Markt. Wer auch bei kurzen Brennweiten eine hohe Lichtstärke zur Verfügung haben möchte, kann alternativ zum Samyang 12mm F2 NCS CS greifen. Wer noch längere Brennweiten benötigt wählt das Sigma 100-400mm F5-6.3 DG DN OS Contemporary oder das Sony FE 200-600mm F5.6-6.3 G OSS.

Objektive:

Objektivtyp Objektiv KB-Brennweite Preis
Ultraweitwinkel-Zoom Sony E 10-18mm F4 OSS 15 bis 27mm 650 Euro
Standardzoom Sony E 16-55mm F2.8 G* 24 bis 83mm 1.050 Euro
Telezoom Sony E 70-350mm 4.5-6.3 G OSS 105 bis 525mm 750 Euro
Festbrennweite Sigma 30mm 1.4 DC DN Contemporary* 45mm 320 Euro
Makro-Objektiv Sony FE 90mm 2.8 G OSS Makro 145mm 1.000 Euro

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Objektive sind bei Kameras ohne eigenen Bildstabilisator nicht stabilisiert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner