Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD

 Auf einen Blick:

  • Standardzoom
  • für Kleinbild- und APS-C-Kameras
  • 42 bis 113mm KB-Brennweite an APS-C
  • RXD-Fokusmotor
  • abgedichtet
  • 73 x 118mm; 550g

Allgemeine Informationen zum Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD:

Das Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD ist ein Standardzoom für Kleinbildkameras mit E-Bajonett. Während es an diesen 28 bis 75mm Brennweite abdeckt, ergeben sich an Kameras mit den kleineren APS-C-Sensoren umgerechnet 42 bis 113mm. Das 2,7-fach-Zoom verfügt über eine konstante Lichtstärke von F2.8, abblenden können Fotografen auf bis zu F22. Die Blende besteht aus sieben Lamellen.

Bei der optischen Konstruktion (15 Elemente in zwölf Gruppen) werden unter anderem eine XLD-, eine LD, eine aspährische und zwei hybrid asphärische Linsen verwenden. Die Fokussierung übernimmt beim Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD ein RXD-Schrittmotor, an der Naheinstellgrenze von 19cm erreicht das Zoom seinen größten Abbildungsmaßstab von 1:2,9. Am Teleende muss man sich 39cm vom Motiv entfernt befinden, hier ergibt sich eine Vergrößerung von 1:4.

Das wettergeschützte Design des Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD hindert Staub und Spritzwasser am Eindringen in das Gehäuse, die Frontlinse hat Tamron mit einer Fluorvergütung beschichtet. Für Filter steht beim 73 x 118mm großen und 550g schweren Zoom ein 67mm messendes Frontgewinde zur Verfügung. Das 2019 angekündigte Objektiv besitzt eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.099,00 Euro, der Lieferumfang beinhaltet eine Gegenlichtblende.

ObjektivTamron 28-75mm F2.8 Di III RXD
ObjektivtypZoom
BajonettSony E
Maximale SensorgrößeKleinbild
Brennweite28 bis 75mm
Brennweite (APS-C)42 bis 113mm
Zoomfaktor2,7
ZoomtypDrehzoom
Innenzoomnein
BlendeF2.8
kleinste BlendeF22
Blendelamellen 9
Blendenringnein
Linsen 15
Gruppen12
Spezialgläser1 x XLD-Linse, 1 x LD-Linse,
1 x Glass Molded Aspherical, 2 x Hybrid-Asphären
Bildstabilisatornein
Autofokusja
AutofokusmotorRXD Schrittmotor
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalternein
Fokuslimiternein
Entfernungsanzeigenein
Naheinstellgrenze19cm
Größter Abbildungsmaßstab1:2,9
Filtergewinde67mm
Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettMetall
Wettergeschütztja
für Telekonverter geeignet*nein
Größe73 x 118mm
Gewicht550g
UVP1.099,00 Euro
Gegenlichtblendemitgeliefert
BesonderheitenNaheinstellgrenze bei 75mm: 39cm
Frontlinse mit Fluorvergütung
Vorstellung06/2019

*: Offizielle Angabe

Zur Produktseite des Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD bei Tamron

Objektiv-Berater.de-Einschätzung:

Wer ein lichtstarkes F2.8er-Zoom mit Sony-E-Bajonett erwerben will, hat eine größere Auswahl. Das Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD fällt mit einem Brennweitenbereich von 28 bis 75mm etwas aus der Reihe, es bietet sich daher vor allem für Fotografen mit weniger Bedarf nach einer kurzen Brennweite an. Alternativ kombiniert man das Standardzoom mit einem Ultraweitwinkel. Für das Objektiv sprechen neben der guten Lichtstärke unter anderem auch die kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht. Ein schneller und leiser Fokusmotor fehlt nicht, auf einen optischen Bildstabilisator muss man dagegen verzichten. Letzteres stört aber nur bei Kameras ohne beweglichen Sensor und dementsprechend keiner eigenen Stabilisierung. Die optische Leistung schwankt beim Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD stärker. Im Zentrum stufen wir die Bildqualität im unteren bis mittleren Brennweitenbereich als sehr gut bis exzellent ein, Abblenden ist unnötig. Bei der längsten Brennweite kann das Objektiv nicht ganz so viele Details auflösen, wir bewerten die Auflösung aber noch mit gut bis sehr gut. An den Rändern gibt das Objektiv unabhängig von der Brennweitenstellung deutlich weniger Details wieder, das Schließen der Blende ist zu empfehlen. Bei F2.8 bewerten wir die Schärfe nur als akzeptabel, ab F4 als gut. Die Verzeichnung und Vignettierung sind bei kürzeren und längeren Brennweiten nicht zu übersehen, erst mit Softwarekorrektur stören diese nicht mehr. Als optimale Blende sehen wir bei allen Brennweiten F5.6, hier fallen die Ränder ordentlich aus und ist die Vignettierung deutlich reduziert.

Bewertung Bildqualität: 3.5 out of 5 stars (3,5 / 5)

Gesamtwertung: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Preis-Leistungs-Verhältnis: 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Pro Contra
Sehr gute bis exzellente Bildqualität im Zentrum Schwächen am Rand bei Offenblende
Schneller und leiser Autofokus Ohne digitale Korrektur deutliche Verzeichnung und Vignettierung
Abgedichtetes Gehäuse

Alternativen zum Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD:

Sobald wir unsere Analyse des Objektivs und des Marktes abgeschlossen haben, werden wir Ihnen passende Alternativen präsentieren.

Brennweite des Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD im Vergleich:

Beispielbilder des Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD:

 Beispielaufnahmen bei Flickr

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner