Für Supertele-Aufnahmen: Olympus M.Zuiko Digital ED 100-400mm F5-6.3 IS

0

Olympus hat mit dem M.Zuiko Digital ED 100-400mm F5-6.3 IS sein bisher längstes Teleobjektiv für spiegellose MFT-Kameras vorgestellt. Bedingt durch den Cropfaktor von zwei ergibt sich eine effektive Brennweite von 200 bis 800mm. Das macht Aufnahmen auch von sehr weit entfernten Motiven möglich. Das Supertelezoom verfügt über eine Lichtstärke von F5 bis F6.3, ein optischer Bildstabilisator gleicht Verwacklungen beim Einsatz an DSLMs ohne eigenen Bildstabilisator aus.

Für eine laut Olympus außergewöhnliche Abbildungsleistung über den gesamten Zoombereich sollen vier ED- und jeweils zwei HR- und Super-HR-Elemente sorgen. Geisterbilder und Streulicht minimiert die ZERO-Vergütung. Das 86 x 206mm messende Gehäuse ist gegen Staub, Spritzwasser und Frost geschützt, es bringt 1.120g auf die Waage. Am langen Brennweitenende erreicht das Zoom einen vergleichsweise großen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:3,5, ein schneller und hochpräziser AF ist mit an Bord. Olympus bietet das M.Zuiko Digital ED 100-400mm F5-6.3 IS für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.299,00 Euro an, die Stativschelle muss nicht extra erworben werden.

Alle weiteren Details zum Olympus M.Zuiko Digital ED 100-400mm F5-6.3 IS finden Sie auf unserer Objektivseite.

About Author

Leave A Reply

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner