Lichtstarkes Telezoom: Panasonic Leica DG Vario-Summilux 25-50mm F1.7 Asph.

0

Mit dem Panasonic Leica DG Vario-Summilux 25-50mm F1.7 Asph. (H-X2550) hat Panasonic sein zweites Zoomobjektiv mit einer durchgängigen Blendenöffnung von F1.7 vorgestellt. Dass dieses Objektiv in der Entwicklung ist, war seit Anfang Juni 2021 bekannt, im August soll es für einen Preis von 1.999,00 Euro (UVP) auf den Markt kommen. Die Brennweite liegt umgerechnet auf Kleinbild bei 50 bis 100 mm, dies erlaubt das Ersetzen von etwa drei klassischen Festbrennweiten (50mm, 85mm und 100mm).

Bildquelle: Panasonic

Wie das Panasonic Leica DG Vario-Summilux 10-25mm F1.7 Asph. soll auch das Panasonic Leica DG Vario-Summilux 25-50mm F1.7 Asph. mit einer besonders guten Bildqualität überzeugen können, dafür greift Panasonic auf insgesamt fünf Speziallinsen zurück. Neben einer UHR- und einer asphärischen Linse werden auch drei ED-Elemente verbaut. Die Bildanmutung des neuen Teleobjektivs soll sich vom Panasonic Leica DG Vario-Summilux 10-25mm F1.7 Asph. nicht unterscheiden, dadurch müssen weder Foto- noch Videografen ihre Aufnahmen anpassen. Das Bokeh soll bei der Festbrennweite harmonisch und weich ausfallen, dafür sorgen unter anderem neun abgerundete Blendenlamellen. Als kleinste Blende lassen sich F16 einstellen.

Bildquelle: Panasonic

Das Scharfstellen übernimmt beim Panasonic Leica DG Vario-Summilux 25-50mm F1.7 Asph. ein Linearmotor, die Naheinstellgrenze liegt abhängig von der Brennweite bei 28 cm (50 mm KB) bis 31 cm (100 mm KB). Als größten Abbildungsmaßstab gibt Panasonic 1:4,8 an, umgerechnet auf Kleinbild liegt der Wert bei 1:2,4. Damit das Objektiv bei Videos für optimale Ergebnisse ermöglicht, wurde das Focus Breathing auf ein Minimum reduziert. Des Weiteren spricht Panasonic von einer baryzentrischen Stabilität. Alle Linsenbewegungen erfolgen beim Fokussieren innerhalb des Gehäuses, die Frontlinse und das 77 mm messende Gewinde bewegen sich daher nicht.

Bildquelle: Panasonic

Das Gehäuse des Panasonic Leica DG Vario-Summilux 25-50mm F1.7 Asph. ist 88 x 128 mm groß und wiegt 654 g. Als Material kommt Metall zum Einsatz, Abdichtungen und ein Frostschutz (bis minus 10 °C) sind vorhanden. Den Blendenring kann man stufenlos drehen, der Fokusring lässt sich „linear“ oder „non-linear“ betreiben. Des Weiteren lässt sich der Drehwinkel bestimmen. Die Integration dieses Features erfolgt per Firmware-Update. Zum manuellen Fokussieren wird der Fokusring nach hinten gezogen, dieser Mechanismus ist als „Fokus-Clutch“ bekannt.

ObjektivPanasonic Leica DG Vario-Summilux 25-50mm F1.7 Asph.
ObjektivtypZoom
BajonettMicro Four Thirds
Maximale SensorgrößeMicro Four Thirds
Brennweite25 bis 50 mm
Brennweite (35mm KB)50 bis 100 mm
Zoomfaktor2
ZoomtypDrehzoom
Innenzoom
BlendeF1.7
kleinste BlendeF16
Blendenlamellen9
Blendenringja
Linsen16
Gruppen12
Spezialgläser3 x ED-Linsen, 1 x asphärische Linse,
1 x UHR-Linse
Bildstabilisatornein
Autofokusja
AutofokusmotorLinearmotor
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalternein (Focus Clutch)
Fokuslimiternein
Entfernungsanzeigenein
Naheinstellgrenze28cm
Größter Abbildungsmaßstab1:4,8
Filtergewinde77mm
Tubus/Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettMetall
Wettergeschütztja
für Telekonverter geeignet**nein
Größe88 x 128mm
Gewicht654g
UVP1.999,00 Euro
Gegenlichtblendemitgeliefert
BesonderheitenH-X2550
Vorstellungsdatum
07/2021

 

About Author

Comments are closed.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner