OM Digital Solutions zeigt eine neue Roadmap (September 2021)

0

OM Digital Solutions hat eine neue Roadmap seiner zukünftigen Micro Four Thirds-Objektive herausgegeben. Auf der Roadmap mit Stand September 2021 sind zwei neue Objektive aufgeführt, die bislang noch nicht bekannt waren. Zum einen arbeitet das Unternehmen an einem M. Zuiko Digital ED 20mm F1.4 PRO, zum anderen an einem M. Zuiko Digital ED 40-150mm F4 PRO. Beide Objektive sollen kompakt und leicht ausfallen sowie in Sachen Auflösung und Bildqualität die gewohnt hohen professionellen Standards erfüllen.

Zu einem konkreten Verfügbarkeitsdatum hat sich OM Digital Solutions noch nicht geäußert. Das M. Zuiko Digital ED 20mm F1.4 PRO sollte 2021 zumindest offiziell vorgestellt werden, das M. Zuiko Digital ED 40-150mm F4 PRO wird erst 2022 erscheinen.

 

Das M. Zuiko Digital ED 20mm F1.4 PRO, Bildquelle: OM Digital Solutions

Beim M. Zuiko Digital ED 20mm F1.4 PRO handelt es sich mit 40mm KB-Brennweite um ein Normalobjektiv, dieses ergänzt das M. Zuiko Digital ED 17mm F1.2 PRO und das M. Zuiko Digital ED 25mm F1.2 PRO. Mit F1.4 fällt die neue Optik nicht ganz so lichtstark wie die bisherigen PRO-Modelle mit diesem Brennweitenbereich aus, dafür soll das M. Zuiko Digital ED 20mm F1.4 PRO besonders kompakt sein.

Das M. Zuiko Digital ED 40-150mm F4 PRO, Bildquelle: OM Digital Solutions

Beim M. Zuiko Digital ED 40-150mm F4 PRO handelt es sich um eine etwas lichtschwächere Alternative zum M. Zuiko Digital ED 40-150mm F2.8 PRO. Der kleinbildäquivalente Brennweitenbereich des neuen Telezooms liegt bei 80 bis 300mm, damit lassen sich viele Aufnahmesituationen abdecken. Im Vergleich zum M. Zuiko Digital ED 40-150mm F2.8 PRO sollte das M. Zuiko Digital ED 40-150mm F4 PRO kleiner, leichter und günstiger ausfallen, also unter anderem Fotografen mit einem nicht ganz so hohen Budget ansprechen. Für diese kam bei Olympus bislang nur das M. Zuiko Digital ED 40-150mm F4-5.6 R infrage.

Die komplette neue Roadmap, Bildquelle: OM Digital Solutions

Des Weiteren zeigt die Roadmap drei weitere zukünftige Objektive. Dabei handelt sich um zwei Telezooms und ein Makro-Objektiv. Die genauen Daten dieser Modelle sind noch nicht bekannt, die Brennweitenbereiche sollten laut Roadmap grob zwischen 40 und 250mm (Telezoom) sowie bei 100mm (Makro) liegen.

 

About Author

Comments are closed.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner