Retro-Objektiv für Nikon-DSLMs: Nikkor Z 28mm F2.8 SE

0

Nikon hat mit dem Nikkor Z 28mm F2.8 SE eine “Special Edition” des erst kürzlich als in der Entwicklung befindlich bezeichneten Nikkor Z 28mm F2.8 angekündigt. Die Festbrennweite verfügt über ein spezielles Retro-Gehäuse und erscheint zusammen mit der Retrokamera Nikon Z fc. Aktuell lässt sich das Objektiv nicht allein erwerben, ob sich das in der Zukunft ändert, lässt Nikon offen. Das Design des Nikkor Z 28mm F2.8 SE hat Nikon von den alten AI-Nikkor-Objektiven übernommen, die Textur der Einstellringe soll für die Haptik der originalen Modelle sorgen.

Bildquelle: Nikon

Mit 28mm Brennweite handelt es sich um ein Weitwinkelobjektiv, beim Einsatz an einer APS-C-Kamera (wie der Nikon Z fc) entspricht der Bildwinkel einem Normalobjektiv. Schließen lässt sich die Blende auf bis zu F16, die Konstruktion besteht aus sieben abgerundeten Lamellen. Der optische Aufbau des Nikkor Z 28mm F2.8 SE entspricht der Non-SE-Version, bei beiden Objektiven kommen neun Linsen in acht Gruppen zum Einsatz. Zwei Linsen sind asphärische Elemente, dadurch werden Abbildungsfehler reduziert. Trotz der kompakten Abmessungen (72 x 43 mm) soll die Festbrennweite mit einer hohen optischen Leistung überzeugen können.

Bildquelle: Nikon

Als Fokusmotor kommt ein Schrittmotor zum Einsatz, an der Naheinstellgrenze von 19cm lässt sich ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:5 erreichen. Alle Linsenbewegungen erfolgen innerhalb des Gehäuses, die Frontlinse und das 52 mm messende Filtergewinde bewegen sich daher nicht. Beim Gehäusematerial des Nikkor Z 28mm F2.8 SE handelt es sich um Kunststoff, auch das Bajonett besteht daraus. Dadurch fällt die Optik nur 160g schwer aus. Auf Abdichtungen müssen Fotografen nicht verzichten.

Bildquelle: Nikon

Nikon bietet das Nikkor Z 28mm F2.8 SE zusammen mit der Nikon Z fc für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.249,00 Euro an.

ObjektivNikkor Z 28mm F2.8 SE
ObjektivtypFestbrennweite
BajonettNikon Z
Maximale SensorgrößeKleinbild
Brennweite28mm
Brennweite (APS-C)42mm
BlendeF2.8
kleinste BlendeF16
Blendenlamellen7 (abgerundet)
Blendenringnein
Linsen9
Gruppen8
Spezialgläser2 x asphärische Linsen
Bildstabilisatornein
Autofokusja
AutofokusmotorSchrittmotor
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalternein
Fokuslimiternein
Entfernungsanzeigenein
Naheinstellgrenze19cm
Größter Abbildungsmaßstab1:5
Filtergewinde52mm
Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettKunststoff
Wettergeschütztja
für Telekonverter geeignetnein
Größe72 x 43mm
Gewicht160g
UVP
Gegenlichtblende
BesonderheitenRetro-Version des Nikkor Z 28mm F2.8
Vorstellungsdatum06/2021

 

About Author

Comments are closed.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner