Tamron kündigt das 17-70mm F2.8 Di III-A VC RXD an

0

Tamron vergrößert sein Objektivangebot um das lichtstarke Standardzoom 17-70mm F2.8 Di III-A VC RXD. Dieses lässt sich an spiegellosen Systemkameras von Sony mit APS-C-Sensor einsetzen, trotz der kleinbildäquivalenten Brennweite von 26 bis 105mm besitzt es eine durchgängige Lichtstärke von F2.8. Die Blende des Zooms lässt sich auf maximal F22 schließen, neun Lamellen sollen bis etwa F5.6 für eine kreisrunde Öffnung sorgen.

Tamron gibt für das 17-70mm F2.8 Di III-A VC RXD eine exzellente Bildqualität an, dazu wurden im optischen Aufbau mit 16 Linsen in zwölf Gruppen zwei GM-Linsen (Glass Molded Aspherical) und eine Hybrid-Asphäre integriert. Der Fokusmotor vom Typ RXD (Rapid eXtra-silent) soll besonders leise arbeiten und sich damit ideal für Videoaufnahmen eignen. Der Augen-AF der Sony-DSLMs lässt sich beim Einsatz des Tamron 17-70mm F2.8 Di III-A VC RXD nutzen. Im Weitwinkel muss man sich nur 19cm vom Motiv entfernt befinden, am Teleende sind es 39cm. Der maximale Abbildungsmaßstab bewegt sich an den Brennweitenenden zwischen 1:4,8 (Weitwinkel) und 1:5,2 (Tele). Damit Aufnahmen aus der Hand auch bei Kameras ohne eigenen Stabilisator nicht zu Verwacklungen führen hat, Tamron einen optischen Bildstabilisator (VC) verbaut. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz soll zudem für eine äußerst effektive Videostabilisierung sorgen.

Bildquelle: Tamron

Das 75 x 119mm große Tamron 17-70mm F2.8 Di III-A VC RXD bringt 525g auf die Waage und ist mit einem 67mm messenden Filtergewinde ausgerüstet. Die Markteinführung wurde für den 14. Januar 2021 geplant, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.099,00 Euro.

Alle weiteren Details finden Sie auf unserer Objektivseite:

Zur Objektivseite des Tamron 17-70mm F2.8 Di III-A VC RXD

 

About Author

Leave A Reply

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner