Überarbeitetes Telezoom: Sony FE 70-200mm F2.8 GM OSS II

0

Sony hat mit dem FE 70-200mm F2.8 GM OSS II ein neues lichtstarkes Teleobjektiv vorgestellt. Dieses soll neue Maßstäbe setzen und wurde im Vergleich zum Vorgängermodell Sony FE 70-200mm F2.8 GM OSS deutlich überarbeitet. An den technischen Basisdaten, also der Brennweite von 70 bis 200mm und der Lichtstärke von F2.8, ändert sich allerdings nichts. Als kleinste Blende sind F22 wählbar, die Blende besteht aus elf Lamellen. Beim Einsatz an APS-C-Kameras liegt der Brennweitenbereich bei umgerechnet 105 bis 300mm.

Neu ist beim Sony FE 70-200mm F2.8 GM OSS II unter anderem der optische Aufbau. Hier setzt Sony auf 23 Linsen in 18 Gruppen und zahlreiche Spezialgläser. Dazu gehören eine XA-Linse, eine aspärische Linse, eine aspärische ED-Linse, zwei ED- und zwei Super ED-Elemente. Diese reduzieren Abbildungsfehler wie chromatische Aberrationen. Das Nano-II-Coating der Linsenoberflächen minimiert Streulicht und Lichtreflexe besser als die Beschichtung der ersten Generation.

Bildquelle: Sony

Für das Fokussieren sind beim Sony FE 70-200mm F2.8 GM OSS II mehrere Motoren zuständig. Eine Fokusgruppe wird von einem Ring Drive Super Sonic Wave Motor (RDSSM) bewegt, eine zweite von einem doppelten XD-Linearmotor. Dank dieser arbeitet der Autofokus im Vergleich zum Vorgängermodell bis zu viermal schneller ist und wird eine um 30 Prozent verbesserte Schärfenachführung erreicht. Bei Videos soll das Design Focus Breathing reduzieren. Apropos reduzieren: Sony konnte die Naheinstellgrenze auf 40 cm bei 70 mm sowie 82 cm bei 200 mm verkürzen. Daraus resultiert ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:3,33.

Bildquelle: Sony

Zu den Bedienelementen des nur 1.045 g schwer ausfallenden und 88 x 200 mm großen Sony FE 70-200mm F2.8 GM OSS II gehören ein Fokus-, Zoom- und Blendenring. Letzterer lässt sich mit sowie ohne Clickstopps betreiben und daher auch bei Videos sinnvoll nutzen. Daneben sind weitere Einstellungen über Fn-Tasten und diverse Schalter vornehmbar. Für Filter hat Sony ein 77 mm messendes Gewinde verbaut, Abdichtungen halten Staub und Feuchtigkeit vom Inneren fern. Die Frontlinse ist zudem mit einer Fluorvergütung beschichtet

Sony bietet das FE 70-200mm F2.8 GM OSS II ab November 2021 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.999 Euro an. Zum Lieferumfang gehören eine Stativschelle mit Fuß und eine Gegenlichtblende.

ObjektivSony FE 70-200mm F2.8 GM OSS II
ObjektivtypZoom
BajonettSony E
Maximale SensorgrößeKleinbild
Brennweite70 bis 200mm
Brennweite (APS-C)105 bis 300mm
Zoomfaktor2,9
ZoomtypDrehzoom
Innenzoomja
BlendeF2.8
kleinste BlendeF22
Blendenlamellen 11
Blendenringja
Linsen 17
Gruppen14
Spezialgläser2 x ED-Linsen, 2 x Super-ED-Linsen
1 x asphärische ED-Linse, 1 x asphärische Linse
1 x XA-Linse
Bildstabilisatorja
Autofokusja
Autofokusmotor4 x Linearmotoren
Innenfokussierungja
Fokusring für MFja
Full Time MFja
AF/MF-Schalterja
Fokuslimiterja
Entfernungsanzeigenein
Naheinstellgrenze40cm
Größter Abbildungsmaßstab1:3,3
Filtergewinde77mm
Frontlinsenicht rotierend
Material BajonettMetall
Wettergeschütztja
für Telekonverter geeignet*ja
Größe88 x 200mm
Gewicht1.045g
UVP2.999,00 Euro
GegenlichtblendeALC-SH145
Besonderheiten
Vorstellung10/2021

 

About Author

Comments are closed.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner