Power Zoom

Motor statt manuellem Drehen

Als Power Zoom-Objektive bezeichnet man Objektive, bei denen die Brennweite per elektronischem Motor verändert wird. Dies kann ausschließlich der Fall sein oder der Motor ist als Alternative zu einer manuellen Brennweitenveränderung gedacht. Letzteres gibt es allerdings nur selten. Bei Power Zoom-Objektiven handelt es sich in der Regel um kleinere Modelle, oftmals verfügen diese zudem über eine “Parkposition” bzw. einen “Objektiveinzugsmechanismus”. Dieser erlaubt beim Transport kompaktere Abmessungen als beim Einsatz. Die Veränderung der Brennweite wird normalerweise per elektronisch gekoppeltem Einstellring oder mit einer Wippe realisiert.

Olympus M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6 EZ

Olympus M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6 EZ an der OM-D E-M10 (Bildquelle: Olympus)

Von Vorteil sind Power Zoom-Objektive vor allem bei der Aufnahme von Videos. Dank der gleichmäßigen Brennweitenveränderung lassen sich Zoomfahrten ohne störendes Ruckeln realisieren.

Power Zoom-Objektive (Auswahl):

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner